Gründungskanzlei
Startseite > Rechtsgrundlagen > Steuern (International) > Verrechnungspreise > Japan

Verrechnungspreise Japan

Verrechnungspreise Japan

Einführung in die Verrechnungspreisgestaltung in Japan

Verrechnungspreisregeln

  • Die japanischen Verrechnungspreisvorschriften sind in Artikel 66-4 des Gesetzes über besondere Maßnahmen im Bereich der Besteuerung enthalten und basieren auf dem Fremdvergleichsgrundsatz gemäß Artikel 9 des OECD-Musterabkommens zur Vermeidung der Doppelbesteuerung von Einkommen und Vermögen, d. h. sie folgen den im Juli 2017 aktualisierten OECD-Leitlinien.
  • Die Verrechnungspreisregeln gelten für japanische Steuerpflichtige, einschließlich japanischer Niederlassungen ausländischer Unternehmen und Betriebsstätten. 
  • Wenn die Verrechnungspreise des Steuerpflichtigen nicht dem Standard entsprechen, berichtigt der Steuerpflichtige seine Steuererklärung oder nimmt eine Preisberichtigung vor. Die Anpassung der Steuererklärung ist eine "Einbahnstraße", d.h. es sind nur Anpassungen nach oben zulässig.
  • Die Erstellung einer Verrechnungspreisdokumentation (d.h. Lokale Datei) ist obligatorisch. 
  • Japan hat CbCR (Country by Country Reporting) und Stammdateien für multinationale Unternehmensgruppen eingeführt, deren konsolidierter Gesamtumsatz im vorangegangenen Geschäftsjahr der obersten Muttergesellschaft 100 Milliarden Yen oder mehr betrug.
  • Die am besten geeignete Preisbildungsmethode sollte für jede einzelne Transaktion ausgewählt werden, da sie in jedem Fall den zuverlässigsten Maßstab für ein fremdvergleichskonformes Ergebnis liefert. Die derzeitigen OECD-Methoden, d. h. die Methode des vergleichbaren unkontrollierten Preises, die Wiederverkaufspreismethode, die Kostenaufschlagsmethode, die transaktionsbezogene Nettomargenmethode, die Gewinnspaltungsmethode und die Discounted-Cashflow-Methode, werden alle akzeptiert, aber die verwendete Methode muss dem Funktions- und Risikoprofil des Unternehmens entsprechen. 
  • In der Vergangenheit wurden drei "traditionelle Transaktionsmethoden" (vergleichbare unkontrollierte Preismethode, Wiederverkaufspreismethode, Kosten-Plus-Methode) gegenüber anderen Methoden bevorzugt, jedoch wurde bei der Steuerreform 2013 eine Überarbeitung vorgenommen, um die am besten geeignete Verrechnungspreismethode aus allen Methoden auszuwählen.

Dokumentation der Verrechnungspreise

Erstellung der Verrechnungspreisdokumentation

  • Japan folgt dem OECD-Verrechnungspreisdokumentationsmodell, das auf dem Ansatz der Stammdatei und der Lokalen Datei (BEPS-Aktion 13) basiert.
  • Die Stammdatei sollte innerhalb eines Jahres ab dem Tag, der auf den Tag folgt, an dem das Steuerjahr des obersten Mutterunternehmens endet, dem zuständigen Bezirksdirektor über die elektronische Steueranmeldung vorgelegt werden.
  • Multinationale Unternehmensgruppen, deren konsolidierte Gesamteinnahmen für das vorangegangene Steuerjahr des obersten Mutterunternehmens weniger als 100 Milliarden Yen betragen, sind von der Vorlage der Stammdatei befreit.
  • Eine Strafe wird verhängt, wenn die Stammdatei ohne triftigen Grund nicht fristgerecht beim Bezirksdirektor eingereicht wird.
  • Die Erstellung einer Verrechnungspreisdokumentation, d.h. einer Lokalen Datei, ist obligatorisch. 
  • Wenn die nationale Steuerbehörde eine Verrechnungspreisdokumentation anfordert, hat der Steuerpflichtige eine Frist von 45 Tagen, um darauf zu antworten.
  • In den folgenden Fällen sind die Steuerpflichtigen von der Pflicht zur Verrechnungspreisdokumentation befreit:
  1. Wenn der Betrag der Transaktionen (Summe der Einnahmen und Ausgaben) mit einer mit dem Ausland verbundenen Partei während des vorangegangenen Geschäftsjahres (des laufenden Geschäftsjahres, wenn es kein vorangegangenes gab) weniger als fünf Milliarden Yen betrug und
  2. Wenn der Betrag der Transaktionen mit immateriellen Gütern (Summe der Einnahmen und Ausgaben) mit einer mit dem Ausland verbundenen Partei während des vorangegangenen Geschäftsjahres (des laufenden Geschäftsjahres, wenn es kein vorheriges gab) weniger als 300 Millionen Yen betrug. Wenn die NTA eine Verrechnungspreisdokumentation anfordert, hat der Steuerpflichtige eine Frist von 60 Tagen, um darauf zu antworten.

 

Stammdatei und japanische lokale Datei

  • Bei der Struktur der Stammdatei und der Lokalen Datei folgt die NTA der OECD.
  • Die NTA schreibt vor, dass die Lokale Datei die folgenden Informationen enthalten sollte; 
  • Einzelheiten der untersuchten konzerninternen Transaktion (z. B. Vermögenswerte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der untersuchten konzerninternen Transaktion, vom Unternehmen ausgeübte Funktion oder übernommene Risiken, Marktanalyse des Vorratsvermögens in Bezug auf die konzerninterne Transaktion, Einzelheiten zu den Geschäftsstrategien der Unternehmen sowie Gewinn und Verlust der Unternehmen usw.). 
  • Dokumente, die das Unternehmen für die Ermittlung des Fremdvergleichspreises verwendet hat (z. B. Auswahlverfahren für vergleichbare Transaktionen durch das Unternehmen, Einzelheiten zu den vergleichbaren Transaktionen, Gründe für die Anwendung der Verrechnungspreis-Methoden zur Ermittlung des Fremdvergleichspreises und alle anderen Dokumente, die das Unternehmen für die Ermittlung des Fremdvergleichspreises erstellt hat, usw.).
  • Die japanische Lokale Datei muss sieben Jahre ab dem Tag nach Ablauf der Frist für die Einreichung der endgültigen Steuererklärung aufbewahrt werden.

 

Einige Risikofaktoren für Herausforderungen

  • Geschäftsmodelle mit hohem Risiko, wie z.B. Kommissionäre. 
  • Geschäftsmodelle mit begrenztem Risiko wie Vertriebshändler und Vertragsdienstleistungen bzw. Auftragsforschung und -entwicklung könnten ebenfalls in Frage gestellt werden, vor allem, wenn wichtige Personalfunktionen in Japan angesiedelt sind.

 

Sanktionen

  • Bei Nichtvorlage der Lokalen Datei kann der Steuerprüfer von seinen Ermittlungs- und Kontrollrechten Gebrauch machen und eine Besteuerung nach dem Prinzip des geheimen Vergleichs und/oder der Schätzung vornehmen. Die Besteuerung nach Schätzung erlaubt es der Steuerbehörde, die Verrechnungspreise ohne Bezugnahme auf die eigene Verrechnungspreismethode des Steuerpflichtigen zu schätzen. Theoretisch würde eine Besteuerung nach Schätzung nicht mit dem Fremdvergleichscharakter übereinstimmen, da sie auch auf einer Transaktion zwischen verbundenen Parteien beruhen kann.
  • Bei Nichtvorlage eines CbCR und einer Stammdatei wird eine Strafe von 300.000 japanischen Yen verhängt.

Wirtschaftliche Analyse und Nachweis eines fremdvergleichskonformen Ergebnisses

  • Bei der Suche nach vergleichbaren Transaktionen sind sowohl interne vergleichbare Transaktionen (Transaktionen in Bezug auf vergleichbare Produkte zwischen einem Mitglied der Gruppe und einem Dritten) als auch externe vergleichbare Transaktionen (Transaktionen in Bezug auf vergleichbare Produkte zwischen einer nicht verbundenen Partei und einem Dritten) zu untersuchen.
  • Die NTA akzeptiert die Verwendung des Interquartilsbereichs, der entweder auf der Grundlage einer Excel-Formel oder der vom US Internal Revenue Service vorgegebenen Formel berechnet wird. Während die NTA den Durchschnittswert der vergleichbaren Transaktionen als Fremdvergleichspreis ansieht, verlangt die NTA keine Anpassung, wenn der Wert der untersuchten konzerninternen Transaktion innerhalb des Interquartilsbereichs liegt.
  • Die Verrechnungspreise für konzerninterne Dienstleistungen werden in folgende Kategorien eingeteilt: A) Dienstleistungen, die zum Kerngeschäft gehören, ohne Aufschlag auf die Gesamtkosten: B) Routine- und Unterstützungsdienstleistungen mit begrenztem Risiko als Nicht-Kerngeschäft, ein Aufschlag von 5 % auf die Gesamtkosten, sofern bestimmte Bedingungen erfüllt sind: und C) andere Dienstleistungen, die nicht unter A) und B) fallen, die am besten geeignete Verrechnungspreismethode.

 

Advance Pricing Agreements (APAs), Streitvermeidung und -beilegung

  • Ein Advance Pricing Arrangement (APA) ist eine Vereinbarung, die auf einem Antrag des Steuerpflichtigen beruht. Die NTA bestätigt im Voraus eine Reihe von Kriterien wie Methoden, Vergleichsdaten und zugehörige Anpassungen sowie kritische Annahmen in Bezug auf künftige Ereignisse für die Bestimmung der Verrechnungspreise für konzerninterne Transaktionen über einen festgelegten Zeitraum.
  • Die NTA empfiehlt bilaterale APAs gegenüber unilateralen APAs. 
  • Im Jahr 2018 wurden rund 146 Fälle vereinbart, und die durchschnittliche Dauer der Verhandlungen beträgt 35 Monate.
  • Das Unternehmen muss das zu versteuernde Einkommen in seiner endgültigen Steuererklärung korrigieren oder unverzüglich geänderte Steuererklärungen für eine Gewinnkorrektur nach oben einreichen, und die NTA wendet darauf keine sekundäre Korrektur an.
  • Bei einer Berichtigung nach unten kann das Unternehmen den steuerpflichtigen Gewinn in seiner endgültigen Steuererklärung korrigieren oder einen Antrag auf Berichtigung der Steuererklärung stellen.

Ausnahmen

  • CbCR und Stammdatei: Multinationale Unternehmensgruppen mit einem konsolidierten Gesamtumsatz für das vorangegangene Geschäftsjahr der obersten Muttergesellschaft von 100 Mrd. Yen oder mehr sind davon ausgenommen.

Ähnliche Entwicklungen

Schwer zu bewertende immaterielle Güter

  • Mit der japanischen Steuerreform 2019 wurden neue Regeln für schwer zu bewertende immaterielle Vermögenswerte (HTVI) eingeführt. Die Regeln erlauben es den Steuerbehörden, die Preisgestaltung bestimmter Transaktionen anzupassen, wenn die tatsächlichen finanziellen Ergebnisse erheblich von den Prognosen abweichen, die für die Preisgestaltung der Transaktion verwendet wurden.

Discounted-Cashflow-Methode

  • Die Discount-Cashflow-Methode (DCF) wurde in die TP-Methode der japanischen Steuerreform 2019 aufgenommen. 
  • Die DCF-Methode kann nützlich sein, wenn 
  • Es ist schwierig, eine vergleichbare Transaktion zu finden und;
  • die Anwendung der Gewinnaufteilungsmethode ist aufgrund der Art der konzerninternen Transaktion schwierig, 
  • Da sich die DCF-Methode jedoch auf unsichere Faktoren wie den voraussichtlichen Betrag zum Zeitpunkt des Kaufs stützt, sollten Sie, wenn es mehrere Kandidaten einschließlich der DCF-Methode gibt, die am besten geeignete Methode außer der DCF-Methode auswählen.

 

NTA und das Verhalten der Steuerzahler

  • Im Jahr 2018 gab es 257 Fälle von Steuerprüfungen zu Verrechnungspreisen, was einem Anstieg von 44 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.
  • Die nicht deklarierten Einkünfte infolge der Steuerprüfung beliefen sich auf 37 Mrd. japanische Yen, was einem Rückgang von 16 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

COVID-19

  • COVID 19 hat starke Auswirkungen auf die Wirtschaft nach unten, und es wird vorhergesagt, dass sie verschiedene Ereignisse auslöst, wie die Unterbrechung der Lieferkette, die Einstellung von Dienstleistungen, den Rückgang der Nachfrage nach persönlichen Dienstleistungen, den Rückgang der Nachfrage nach langlebigen Materialien und den Rückgang der Beschäftigungsquote.
  • Bei der Aktualisierung der Verrechnungspreisdokumentation sind viele Punkte zu berücksichtigen, z. B. Finanzanalyse, Benchmarking-Analyse, konzerninterne Darlehen und Garantien usw.

Sie möchten eine Firma im Ausland gründen?

Wir beraten Sie gerne und finden die passende Lösung für Ihre Firmengründung im Ausland – vertraulich, rechtskonform & transparent.

Jetzt Angebot anfordern
Gründungskanzlei

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Vor der Gründung eines Unternehmens ist eine Beratung unumgänglich.
Gerne senden Sie wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Eine kurze Erstberatung per E-Mail ist kostenfrei und unverbindlich – Sie können daher nur profitieren.

Gründungskanzlei
Laura Köck

Key account manager bei W-V Law Firm LLP

+44 (0) 208 089 1423-10 069 2475630-68Für Anrufer aus Deutschland (Festnetz) lk@w-v.co.uk Mo bis Fr 09.00 bis 18.00 Uhr
Gründungskanzlei
Gründungskanzlei
Laura Köck

Key account manager bei W-V Law Firm LLP

Gründungskanzlei
+44 (0) 208 089 1423-10 069 2475630-68Für Anrufer aus Deutschland (Festnetz) lk@w-v.co.uk Mo bis Fr 09.00 bis 18.00 Uhr
Cryptogewinne

So versteuern Sie Cryptogewinne

One-Stop-Shop-Verfahren: Was müssen Unte...

Beim Versand von Waren innerhalb der EU stellt sich...

Die 17 Bitcoin- und kryptofreundlichsten...

Welches sind eigentlich die kryptofreundlichsten Län...

So erstellen Sie ein ICO

Wie erstellt und startet man ein eigenes, e...

Ein Geschäftskonto eröffnen

Eröffnen Sie am besten ein Geschäftskonto, wenn Sie...

Besteuerung grenzüberschreitender Dienst...

Durch die zunehmende Internationalisierung der Wirts...