Gründungskanzlei
Startseite > Rechtsgrundlagen > Steuern (International) > Quellensteuern > Ghana

Quellensteuer Ghana

Quellensteuer Ghana

Corporate – Quellensteuer

Zuletzt geprüft – 29. Juli. 2021

EinkommenQuellensteuer (%)endgültige Steuer
Zinsen (ohne natürliche Personen und gebietsansässige Finanzinstitute)8No
Dividenden8Yes
Mieten (auf Wohnimmobilien als Kapitalerträge)8Yes
Mieten (für Gewerbeimmobilien als Kapitalerträge)15Yes
Lizenzgebühren und Zahlungen für natürliche Ressourcen15No
Honorare an Dozenten, Aufsichtspersonen, Prüfer, nebenberufliche Lehrkräfte und Vermerkgebühren10Yes
Provisionen an Versicherungsvertreter und -verkäufer10No
Honorare, Bezüge und andere Leistungen an einen ansässigen Direktor, Geschäftsführer oder ein Vorstandsmitglied einer Körperschaft20No
Provisionen an Lottovermittler10No
Lieferung von Waren im Wert von über 2.000 GHS3No
Lieferung von Bauleistungen von mehr als 2.000 GHS5No
Dienstleistungen von mehr als 2.000 GHS (Zahlungen an andere Personen als Einzelpersonen)7.5No
Zahlungen an Einzelpersonen für die Erbringung von Dienstleistungen7.5No
Zahlungen an Unterauftragnehmer für Erdöl7.5No
Zahlungen für nicht verarbeitete Edelmineralien3No
Gebietsfremde Personen:  
Dividende8Yes
Lizenzgebühren, Zahlungen für natürliche Ressourcen und Pachten15Yes
Management-, Beratungs- und technische Dienstleistungshonorare sowie Endorsement-Gebühren20Yes
Repatriierte Niederlassungsgewinne nach Steuern8Yes
Zinserträge8Yes
Kurzfristige Versicherungsprämien5Yes
Einnahmen aus Telekommunikation, Schifffahrt und Luftverkehr15Yes
Zahlungen an Unterauftragnehmer im Erdölsektor15Yes

 

 

Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

Ghana hat mit den folgenden Ländern Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) abgeschlossen, um die Doppelbesteuerung von in Ghana erzielten Einkünften zu vermeiden:

 

EmpfängerDividenden (%) (1)Zinsen (%)Lizenzgebühren (%)Gebühren für technische oder Verwaltungsdienstleistungen (%)
Belgien5/15101010
Tschechische Republik6/61088
Dänemark5/15888
Frankreich7.5/15101010
Deutschland5/151088
Irland (3)77810
Italien5/15101010
Malta (3)67812
Mauritius77810
Marokko (3)5/10101010
Niederlande5/10888
Norwegen (3)7/1571012
Singapur7/77710
Südafrika5/155/10 (2)1010
Schweiz5/151088
Vereinigtes Königreich7.5/1512.512.510

Hinweise: 

 

  1. Der niedrigere Satz gilt, wenn der Empfänger mindestens 10 % der Anteile hält. In allen anderen Fällen gilt der höhere Satz.
  2. 5% für gebietsfremde Banken. 10% in allen anderen Fällen.
  3. Noch nicht in Kraft. Weitere unterzeichnete, aber noch nicht in Kraft getretene DBA sind die mit Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE).

Die ghanaische Regierung strebt DTTs mit verschiedenen Ländern an, darunter Nigeria, Saudi-Arabien, Schweden, Syrien und die Vereinigten Staaten.

Sie möchten eine Firma im Ausland gründen?

Wir beraten Sie gerne und finden die passende Lösung für Ihre Firmengründung im Ausland – vertraulich, rechtskonform & transparent.

Jetzt Angebot anfordern
Gründungskanzlei

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Vor der Gründung eines Unternehmens ist eine Beratung unumgänglich.
Gerne senden Sie wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Eine kurze Erstberatung per E-Mail ist kostenfrei und unverbindlich – Sie können daher nur profitieren.

Gründungskanzlei
Tatjana Lintner

Key account manager bei W-V Law Firm LLP

+49 (0)69 / 247563065 tl@gruendungskanzlei.eu Mo bis Fr 09.00 bis 17.00 Uhr
Gründungskanzlei
Gründungskanzlei
Tatjana Lintner

Key account manager bei W-V Law Firm LLP

Gründungskanzlei
+49 / 247563065 tl@gruendungskanzlei.eu Mo bis Fr 09.00 bis 17.00 Uhr
Cryptogewinne

So versteuern Sie Cryptogewinne

One-Stop-Shop-Verfahren: Was müssen Unte...

Beim Versand von Waren innerhalb der EU stellt sich...

Die 17 Bitcoin- und kryptofreundlichsten...

Welches sind eigentlich die kryptofreundlichsten Län...

So erstellen Sie ein ICO

Wie erstellt und startet man ein eigenes, e...

Ein Geschäftskonto eröffnen

Eröffnen Sie am besten ein Geschäftskonto, wenn Sie...

Besteuerung grenzüberschreitender Dienst...

Durch die zunehmende Internationalisierung der Wirts...