Gründungskanzlei
Startseite > Rechtsgrundlagen > Steuern (International) > Quellensteuern > Dominikanische Republik

Quellensteuern Dominikanische Republik

Quellensteuern Dominikanische Republik

Corporate - Quellensteuern

Zuletzt geprüft - 10. Juni 2021

 

Quellensteuer auf Dividenden

Dividenden, die in bar an gebietsansässige und gebietsfremde natürliche oder juristische Personen gezahlt werden, unterliegen einer Quellensteuer (Quellensteuer) von 10 %.

 

Quellensteuer auf die Übertragung von Aktien

Bei Transaktionen zwischen inländischen Unternehmen wird eine Quellensteuer von 1 % auf den Wert der vom Verkäufer erhaltenen Aktien erhoben. Obwohl Transaktionen zwischen ausländischen Unternehmen nicht der Quellensteuer von 1 % unterliegen, unterliegen sie der Kapitalertragssteuer.

 

Diese Quellensteuer ist eine Abschlagszahlung auf die Kapitalertragssteuer, die vom Verkäufer mit dem Formular IR-2 (juristische Personen) bzw. dem Formular IR-1 (natürliche Personen) zu entrichten ist. Wenn sie jedoch nachweisen können, dass die Transaktion nicht zu einem Kapitalgewinn führt oder dass die Quellensteuer von 1 % zu einem Kapitalverlust führen würde, können sie bei den Steuerbehörden spätestens 30 Tage vor dem Fälligkeitsdatum bis zur Einbehaltung/Zahlung, von dieser Verpflichtung befreit zu werden.

 

Die Quellensteuer von 1 % muss innerhalb der ersten zehn Tage des Monats nach der Zahlung an den Verkäufer mit der monatlichen Quellensteuererklärung (Formular IR-17) bei den Steuerbehörden eingereicht und entrichtet werden. Handelt es sich bei dem Käufer um eine natürliche Person, entfällt die Quellensteuer von 1 %.

 

Quellensteuer auf Zinszahlungen

 

Die Finanzinstitute werden als 1%ige Quellensteuer auf den Wert der an juristische Personen gezahlten oder gutgeschriebenen Zinsen jeglicher Art angesetzt.

 

Die von den Finanzinstituten gezahlten Zinsen stellen eine abzugsfähige Ausgabe für Steuerzwecke dar, sofern die Quellensteuer entrichtet wurde.

 

Darüber hinaus verpflichtet diese Vorschrift die Finanzinstitute, den Steuerbehörden direkt oder über die Bankenaufsichtsbehörde monatlich eine elektronische Datei zu übermitteln, die alle Informationen im Zusammenhang mit der Zinszahlung enthält, einschließlich Datum, Wert und Identität des Begünstigten.

 

Quellensteuer auf Zahlungen an ausländische Körperschaften

 

Die Quellensteuer auf Zahlungen an ausländische Körperschaften, die nicht dauerhaft in der Dominikanischen Republik ansässig sind, ist wie folgt

EmpfängerQuellensteuer (%)
Dividenden und ZinsenLizenzgebührenTechnische UnterstützungSonstige Dienstleistungen
Nicht-vertraglich    
Vertraglich:    
Kanada0/10 (1)182727
Spanien0/10 (2)Bis zu 10N/ABis zu 10

Hinweise

  1. 0 % oder 10 % je nach Art der Beteiligung, da der Vertrag zwischen Kanada und der Dominikanischen Republik die begünstigende Vertragsklausel enthält.
  2. 0 % oder 10 %, je nachdem, ob die spanische Muttergesellschaft eine Beteiligung von mehr als 75 % an der dominikanischen Tochtergesellschaft hält. Zweigniederlassungen unterliegen nicht der Gewinnüberweisungssteuer.

 

Sie möchten eine Firma im Ausland gründen?

Wir beraten Sie gerne und finden die passende Lösung für Ihre Firmengründung im Ausland – vertraulich, rechtskonform & transparent.

Jetzt Angebot anfordern
Gründungskanzlei

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Vor der Gründung eines Unternehmens ist eine Beratung unumgänglich.
Gerne senden Sie wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Eine kurze Erstberatung per E-Mail ist kostenfrei und unverbindlich – Sie können daher nur profitieren.

Gründungskanzlei
Laura Köck

Key account manager bei W-V Law Firm LLP

+44 (0) 208 089 1423-10 069 2475630-68Für Anrufer aus Deutschland (Festnetz) lk@w-v.co.uk Mo bis Fr 09.00 bis 18.00 Uhr
Gründungskanzlei
Gründungskanzlei
Laura Köck

Key account manager bei W-V Law Firm LLP

Gründungskanzlei
+44 (0) 208 089 1423-10 069 2475630-68Für Anrufer aus Deutschland (Festnetz) lk@w-v.co.uk Mo bis Fr 09.00 bis 18.00 Uhr
Cryptogewinne

So versteuern Sie Cryptogewinne

One-Stop-Shop-Verfahren: Was müssen Unte...

Beim Versand von Waren innerhalb der EU stellt sich...

Die 17 Bitcoin- und kryptofreundlichsten...

Welches sind eigentlich die kryptofreundlichsten Län...

So erstellen Sie ein ICO

Wie erstellt und startet man ein eigenes, e...

Ein Geschäftskonto eröffnen

Eröffnen Sie am besten ein Geschäftskonto, wenn Sie...

Besteuerung grenzüberschreitender Dienst...

Durch die zunehmende Internationalisierung der Wirts...