Gründungskanzlei
Startseite > Rechtsgrundlagen > Steuern (International) > Quellensteuern > Bolivien

Quellensteuer Bolivien

Quellensteuer Bolivien

Corporate – Quellensteuer

Zuletzt geprüft - 08.April 2021

 

Ausschüttungen an in Bolivien ansässige Personen

Dividenden, die an in Bolivien ansässige natürliche oder juristische Personen gezahlt werden, sind nicht steuerpflichtig.

 

Zahlungen von Unternehmen an natürliche Personen im Zusammenhang mit dem Erwerb von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen, die nicht durch eine Rechnung oder einen Steuerbeleg belegt sind, unterliegen einer Quellensteuer (Quellensteuer) von 8 % auf Waren und 15,5 % auf Dienstleistungen.\

 

Zahlungen an Nichtansässige

Dividendenzahlungen, Gewinnausschüttungen an den Hauptsitz durch bolivianische Niederlassungen, Zinszahlungen, Lizenzgebühren und Gebühren für jegliche Art von Dienstleistungen, die an Nichtansässige gezahlt werden, unterliegen einer Quellensteuer von 12,5%.

 

Tätigkeiten, die teilweise im bolivianischen Hoheitsgebiet von Nichtansässigen ausgeübt werden (z.B. Telekommunikationsdienstleistungen, Versicherungen, Transport, Produktion/Vertrieb von Kinofilmen usw.), unterliegen einer reduzierten Quellensteuer von 2,5%.

 

 

Steuerabkommen

Bolivien hat derzeit ein Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (DBA) mit der Andengemeinschaft (d.h. Kolumbien, Ecuador und Peru), Argentinien, Frankreich, Deutschland, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich in Kraft.

 

Das DBA mit Spanien und Schweden sieht für Dividendenausschüttungen einen Quellensteuersatz von 10 % bzw. 0 % vor, vorausgesetzt, die spanische oder schwedische Holdinggesellschaft weist nach, dass sie der wirtschaftliche Eigentümer ist und eine Beteiligung von mehr als 25 % an der bolivianischen Gesellschaft hält.

Sie möchten eine Firma im Ausland gründen?

Wir beraten Sie gerne und finden die passende Lösung für Ihre Firmengründung im Ausland – vertraulich, rechtskonform & transparent.

Jetzt Angebot anfordern
Gründungskanzlei

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Vor der Gründung eines Unternehmens ist eine Beratung unumgänglich.
Gerne senden Sie wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Eine kurze Erstberatung per E-Mail ist kostenfrei und unverbindlich – Sie können daher nur profitieren.

Gründungskanzlei
Tatjana Lintner

Key account manager bei W-V Law Firm LLP

+49 (0)69 / 247563065 tl@gruendungskanzlei.eu Mo bis Fr 09.00 bis 17.00 Uhr
Gründungskanzlei
Gründungskanzlei
Tatjana Lintner

Key account manager bei W-V Law Firm LLP

Gründungskanzlei
+49 / 247563065 tl@gruendungskanzlei.eu Mo bis Fr 09.00 bis 17.00 Uhr
Cryptogewinne

So versteuern Sie Cryptogewinne

One-Stop-Shop-Verfahren: Was müssen Unte...

Beim Versand von Waren innerhalb der EU stellt sich...

Die 17 Bitcoin- und kryptofreundlichsten...

Welches sind eigentlich die kryptofreundlichsten Län...

So erstellen Sie ein ICO

Wie erstellt und startet man ein eigenes, e...

Ein Geschäftskonto eröffnen

Eröffnen Sie am besten ein Geschäftskonto, wenn Sie...

Besteuerung grenzüberschreitender Dienst...

Durch die zunehmende Internationalisierung der Wirts...